Schriftgröße:
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Ortsverein Eutin ehrt Jochen Wendrich - Gisela Pirsch wieder Vorsitzende

09.01.2022

Der Ortsverein Eutin ehrt

Jochen Wendrich

und wählt Gisela Pörsch wieder zur Vorsitzendenden 


 

Der AWO Ortsverein Eutin hat seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Dabei wurde auch der Vorstand neu gewählt. Die bisherige und langjährige Vorsitzende Gisela Poersch wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

 

Gleichzeitig wurden Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft in der Awo  Eutin geehrt. Eine besondere Ehrung erfuhr Jochen Wendrich. Er  trat im Jahr1971 in die AWO Eutin ein und ist somit 50 Jahre Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt.  Jochen Wendrich  hat über all diese Jahrzehnte in wichtigen Funktionen geholfen, die AWO in Eutin mit Leben zu erfüllen.  Sowohl die Ortsvereins - Vorsitzeden  Gisela Pirsch als auch der Kreisvorsitzende Peter Eichstädt würdigte die Leistungen  Jochen Wendrich für die AWO in Eutin und in Ostholstein.  Jochen Wendrich war sowohl aus Mitglied des Kreisvorstandes als auch als Revisor langjährig für die AWO im Kreis Ostholstein tätig.

Jochen Wendrich zeigte sich gerührt und  dankte für die freundlichen Worte. Er bezeichnete die AWO als eine Familie, in der er sich all die Jahre aufgehoben gefühlt hat.

 

Wegen der sich wieder ausweitenden den Corona Pandemie wird auch in Eutin in nächster Zeit vorsichtshalber einige Veranstaltungen ausfallen Gisela Poersch brachte ihr Bedauern hierüber zum Ausdruck und versprach, immer dann, wenn es zu verantworten ist Veranstaltungen anzubieten Treffen anzubieten. Sie betont wie wichtig ist für viele Mitglieder ist, die Begegnung in der Arbeiterwohlfahrt Eutin mit anderen Menschen zu haben, gerade in einer Zeit, wo solche Begegnungen schmerzlich eingeschränkt sind.

 

Bild zur Meldung: Gisela Pörsch ehrt Jochen Wendrich